Starke Briten am Start

Auch beim Hochsprungmeeting 2016 wird Großbritannien erneut mit einem starken Trio in Köln an den Start gehen. Allen voran Tom Parsons (2,31m), der 2011 das Kölner Hochsprungmeeting gewonnen hat und mit 2,28m immer noch den Meetingrekord in der Halle hält. 

 

Komplettiert wird die Gruppe von Mike Edwards (2,25m), der im vergangenen Jahr überraschend Zweiter wurde und zum Publikumsliebling avancierte, sowie Matt Edwards (2,26m) der ebenfalls im Jahr 2011 schon einmal die Luft im LAZ der SpoHo schnuppern durfte.

 

Die drei britischen Springer werden den deutschen Springern (Vorstellung folgt) und den Athleten des World High Jump Centre sicherlich einen harten Kampf um die Podestplätze liefern.