Deutsche Olympiastarter am Start

 

Mit Eike Onnen und Mateusz Przybylko sind gleich zwei deutsche Springer am Start, die die deutschen Farben bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro vertreten haben.

 

Insbesondere Eike Onnen feierte im letzten Jahr ein famoses Comeback. So wundert es auch nicht, dass seine persönliche Bestleistung in der Halle mit 2.31m aus dem Jahr 2016 resultiert, gesprungen im zarten Hochspringeralter von 33 Jahren.

 

Die Hallenbestleistung von Mateusz Przybylko resultiert ebenfalls aus dem Jahr 2016. Der 24-jährige Leverkusener sprang seine neue Hallen-Bestmarke von 2.29m im letzten Januar in heimischer Halle in Leverkusen. Einen Zentimeter höher liegt seine Bestleitung im Freien, so dass auch Mateusz zum elitären Club der 2.30m-Springer gehört.

 

Beide starten am 21. Januar bereits in Hirson (Frankreich) um sich perfekt auf das Kölner Meeting vorzubereiten. 

 

Mit Martin Günther komplettiert ein weiterer Springer aus dem 2.30m Club die deutschen Starter. Der 30-jährige Hesse von Eintracht Frankfurt ist ebenfalls regelmäßiger Gast an der SpoHo – sowohl in der Halle, wie auch bei der SommerEdition im Stadion. 

 

Mit den drei deutschen Springern ist das Starterfeld des JHM 2017 komplett.

 

Foto: footcorner / Dirk Fußwinkel